Aktionsbüro      Jugendliche     Arbeitgeber     Schulen      Verbände      Partner      Geförderte     Jobbörse      Downloads

 

Mitmachen Ehrensache hat neue Botschafter

26 Jugendliche aus dem ganzen Landkreis , sind am Mittwoch den 21. Oktober  im Jugendzentrum "Spatz" in Kisslegg zusammengekommen und haben sich in ihrer Eigenschaft als Botschafter für die Aktion Mitmachen Ehrensache vorbereitet. Die Schüler erhielten vom Aktionsbüro Werbematerialien wie Flyer, Plakate und auch passende T-Shirts, um die Aktion vor ort an den Schulen und Gruppen im Landkreis zu bewerben. Hilfreiche Tipps hierfür kamen auch von 6 weiteren Jugendlichen aus Bad Waldsee und Isny , welche eigens hierfür ein spezielles Vorbereitungs- Seminar in Bad Boll besucht hatten. Neben den allgemeinen Informationen zur Aktion war das Schwerpunkt-Thema das Bewerben der Aktion bei den Mitschülern, d.h. die Frage: "Wie stelle ich mich vor eine Klasse und erkläre kurz und schlüssig "Mitmachen Ehrensache" so, dass möglichst viele mitmachen?" Wenn die Motivation so hoch bleibt wie auf dem Bild, dürfte das kein größeres Problem mehr sein ... :-)
Wir Wünschen allen Botschaftern viel Spaß und ein gutes Gelingen in ihrer neuen Aufgabe.

 

 

Mitmachen Ehrensache sucht Schulen und Vereine

Vom 30. November bis zum 4. Dezember 2015 geht „Mitmachen Ehrensache – Jobben für einen guten Zweck“ in die nächste Runde. Die Idee  ist gut und erfolgreich: Jugendliche suchen sich selbstständig einen Arbeitgeber ihrer Wahl und jobben dort im Vorfeld oder am Internationalen Tag des Ehrenamts, dem 5. Dezember. Sie verzichten auf ihren Lohn und spenden das Geld jeweils regional ausgewählten "guten Zwecken". Knapp 850 Jugendliche "erarbeiteten" im letzten Jahr 25 220 €, die an selbstgewählte soziale Projekte gespendet wurden. Dazu zählen beispielsweise AIDS-Waisen in Sambia oder die Unterstützung eines Patenkindes durch Yes we Care e.V., aber auch lokale gute Zwecke wie das Kinderhospiz St. Nikolaus in Grönenbach oder die Radio7 Drachenkinder. Für die Aktion im Dezember 2015 suchen wir noch Schulen und Vereine, die mit ihren Schülern bzw. Jugendlichen an der Aktion teilnehmen wollen. Alle Infos dazu findet man auf der Mitmachen Ehrensache-Homepage zum Download oder bekommt sie direkt beim Kreisjugenring, der als Aktionsbüro für den Landkreis Ravensburg fungiert, 0751/21081.

Annerkennungsfeier MME 2014 in Bad Wurzach

Jobben für einen guten Zweck: Unter diesem Motto fand im Dezember 2014 der landesweite Aktionstag statt, zum fünften Mal im Landkreis Ravensburg. Schülerinnen und Schüler ab der siebten Klasse arbeiten einen Tag lang bei den verschiedensten Firmen, lernen so Berufswelten kennen und spenden den erarbeiteten Betrag anschließend für einen guten Zweck.

18 Schulen im Landkreis haben sich dieses Jahr an diesem Projekt beteiligt. Darüber hinaus hat sich die Jugendfeuerwehr Weingarten unabhängig von ihren Schulen, eigenständig dazu entschlossen einen Tag zu arbeiten und ihren Verdienst zu spenden.

Bei der Anerkennungsfeier in Bad Wurzach, wurden am 11. März 2015 die Spendenschecks überreicht. Eine rundum gelunge Veranstaltung bei der für die Botschafterinnen und Botschafter von Mitmachen Ehrensache, den Schülern und Schülerinnen nochmal deutlich wurde, was sie da eigentlich geleistet haben. 25.220 € konnten für gute Zwecke erwirtschaftet werden. Neben viel lobenden Worten bekamen die Botschafterinnen und Botschafter auch den Qualipass für Ihr Engagement. 

Auf einen Blick

Mitmachen Ehrensache 2014

im Landkreis Ravensburg

Es wirkten mit:

  • 855 Jugendliche, Altersdurchschnitt 13,3 Jahre
  •   44 aktive Botschafter/innen
  • 589 Betriebe, Firmen, Arbeitgeber
  •   19 Schulen / Gruppen
  Schule TN Spende Verwendungszweck
1 Gemeinschaftsschule Argenbühl 61 1.960 €   ½ für SMV- Projekt der GMS Argenbühl
  ½ an Raja Foundation, Helfen und Teilen, Indien
2 Schule am Schlosspark Aulendorf 41 980 €   ½ Buki - Hilfe für Kinder in Osteuropa,
  ½ an den Jugendtreff d. Schule am Schlosspark
3 Achtalschule Baienfurt 3 150 €   AIDS-Waisen in Sambia – Schwester Lucia
4 Eduard-Schlegel-Schule Isny 5 140 €   Mariphil e.V., Kinder auf den Philippinen
5 Gymnasium Isny 75 1.950 €   ½ Wildwasser Kempten e.V., Mädchenhaus
  ½ Tierheim Kempten
6 Josia Schule Isny 1 60 €   Förderverein-Josia-Schule, Klettergerüst
7 Realschule Isny 32 840 €   ½ Tierheim Kempten 
  ½ Gnadenhof "Arche an der Argen"
8 Kißlegg Realschule 170 4.500 €   ½ El Shaddai, Straßenkinder in Indien
  ½ "Kisslegger Sozialpool", SMV RS Kisslegg
9 Werkrealschule Kißlegg 37 1.200 €   1/3 Helferkreis Asyl Kisslegg,
  2/3 Unicef, Arbeitsgruppe Ravensburg
10

Eugen-Bolz-Schule

Bad Waldsee

160 4.950 €   1/3 an Baobab Frauenverein, Kinder in Namibia,
  1/3 an KAB Waldsee, Kindersoldaten in Uganda
  1/3 an Provikubu e.V., Waisenhaus Insel Nias
11 Gymnasium Bad Waldsee 69 2.400 €   Unterstützung von Patenkindern in Lesotho
12 Realschule Bad Waldsee 54 1.700 €   Kimongo Hilfe (CH), Entwicklungshilfe im Kongo
13 WRS Bad Waldsee 32 800 €   Plan International, Patenkinder
14 Förderschule Bad Waldsee 8 280 €   Kinderhospiz St. Nikolaus, Grönenbach
15 Realschule Wangen 4 180 €   Kinderhilfe La Flora e.V., Kolumbien
16 Jugendfeuerwehr Weingarten  Jugendfeuerwehr 7 300 €   Lachmuskel Klinik-Clowns, OSK
17 Schussentalschule Weingarten 10 330 €   Partnerschule in Tansania, Utalingoro
18 Realschule Bad Wurzach 71 2.400 €   ½ Radio 7 Drachenkinder
  ½ Kinderhospiz St. Nikolaus
19 Förderschule Bad Wurzach 6 100 €   Bad Wurzacher Tafel
  Summe: 855 25.220 € 26 Förderprojekte

 

Besonderer Dank geht an die Partner und Unterstützer:

  • Landkreis Ravensburg / Schirmherr: Landrat Kurt Widmaier
  • Bildungsregion Ravensburg
  • Kreissparkasse Ravensburg
  • Müller Reisen / Regionalverkehr Bodensee-Oberschw.     
  • aha Tipps und Infos für junge Leute            
  • Schwäbische Zeitung            - Medienpartner der Aktion
  • IHK Bodensee-Oberschwaben
  • Staatliches Schulamt Markdorf 

Mitmachen Ehrensache - Aktionswoche 2014 war ein voller Erfolg

Letzte Woche war die Aktionswoche von Mitmachen Ehrensache. Das große Zählen läuft zwar noch es läßt sich aber abschätzen, das sich 2014 fast 800 Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Ravensburg an der Aktion Mitmachen Ehrensache beteiligt haben. Einen Tag lang arbeiteten die jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer in selbst ausgewählten Unternehmen und Geschäften, um Geld für einen guten Zweck zu verdienen. Wir rechnen mit über 20.000 € an Spendengeldern in der Gesamtsumme. Das Geld kommt dabei verschiedenen sozialen Projekten zu Gute, jede Schule / Gruppe entscheidet selbst, wohin das Geld gespendet wird. Neben ortsansässigen sozialen Initiativen, werden auch weltweit Projekte unterstützt. So profitieren beispielsweise auch Straßenkinder in Indien von dem Engagement der Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Ravensburg.

Ein Novum in diesem Jahr: Zum ersten Mal nahm mit der Jugendfeuerwehr Weingarten auch ein Verband an der Aktion teil. Sieben Jugendliche jobbten, um Geld für soziale Projekte zu sammeln. Von den 18 teilnehmenden Schule ragten vor allem zwei besonders hervor: Die Werkrealschule Bad Wurzach und die Eugen-Bolz-Schule Bad Waldsee, wo jeweils mehr als 150 Schülerinnen und Schüler Geld für einen guten Zweck verdienten und damit dem Motto "Mitmachen Ehrensache" voll gerecht wurden.

Die Ressonanz der Unternehmen war durchweg positiv. Viele können sich sogar vorstellen, die ehrenamtlichen Jobber später als Praktikanten oder sogar Auszubildende wieder zu begrüßen. Somit ist die Aktion ein Gewinn für alle: Schüler, Unternehmer und Spendenempfänger.

Wir freuen uns jetzt schon auf die Aktion im nächsten Jahr und hoffen, dass wieder viele Jugendliche für den guten Zweck jobben!

 

Mitmachen Ehrensache hat neue Botschafter

Über 40 Jugendliche aus dem ganzen Landkreis , sind am Mittwoch den 22. Oktober  in der Eugen-Bolz-Schule Bad Waldsee zusammengekommen und haben sich in ihrer Eigenschaft als Botschafter für die Aktion Mitmachen Ehrensache vorbereitet. Die Schüler erhielten vom Aktionsbüro hilfreiche Tipps aber auch von 8 weiteren Jugendlichen aus Kisslegg, Bad Waldsee und Isny , welche sich schon bei einem Seminar in Bad Boll auf die Aktion vorbereitet hatten. Neben den allgemeinen Informationen zur Aktion war das Schwerpunkt-Thema das Bewerben der Aktion bei den Mitschülern, d.h. die Frage: "Wie stelle ich mich vor eine Klasse und erkläre kurz und schlüssig Mitmachen Ehrensache so, dass dann auch jemand mitmacht?" Wenn die Motivation so hoch bleibt wie auf dem Bild, dürfte das kein größeres Problem mehr sein ... :-)
Wir Wünschen allen Botschaftern viel Spaß und ein gutes Gelingen in ihrer neuen Aufgabe. 

 

Mitmachen Ehrensache 2014 - MME Ravensburg goes on and on and on ...

Zum fünften Mal beteiligt sich der Kreisjugendring am landesweiten außerschulischen Bildungsprojekt "Mitmachen Ehrensache". Der Aktionstag fällt in diesem Jahr auf den Freitag den 5. Dezember, den Tag des Ehrenamtes. Neu ist, dass jedem Ort und jeder Schule die Woche vom 01. - 05.12.2014 als Aktionswoche zur Verfügung steht, so dass man nicht mehr nur auf den 05.12. fixiert ist.

Knapp 900 Jugendliche "erarbeiteten" im letzten Jahr bei 562 Betrieben 25.830 €, die an selbstgewählte soziale Projekte gespendet wurden. Dazu zählen beispielsweise ein Strassenkinderprojekt in Indien - El Shaddai, die Radio7 Drachenkinder oder das Kinderhospiz in Grönenbach. 

Alle Informationsmaterialien stehen nun zum Download hier auf der HP des Aktionsbüros Ravensburg zur Verfügung. 

Der diesjährige Botschafter- Workshop findet am 22.10. an der Eugen-Bolz-Schule in Bad Waldsee statt - bitte vormerken! 

 

 

Preisauszeichnung für die Ravensburger AG als "Bester Arbeitgeber 2014"

Die Träger der Aktion "Mitmachen Ehrensache - Jobben für einen guten Zweck", die Jugendstiftung Baden-Württemberg und die Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft, haben die Ravensburger AG für ihr vorbildliches Engagement in der Kategorie "Bester Arbeitgeber 2014" ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am Mittwoch, 27.05.14 im Jugendhaus Mitte in Stuttgart statt. Auch wir möchten die Gelegenheit nutzen um uns nochmals bei der Ravensburger AG zu bedanken! 

Die Ravensburger AG ist durch die Presse auf die Aktion aufmerksam geworden und hat im ersten Jahr ihres Engagements gleich 29 (!) Mitmachern die Teilnahme an der Aktion ermöglicht! Alle Jugendlichen wurden nach eigener Aussage hervorragend betreut und konnten in Produktion, Verpackung und beim Versand richtig mit anpacken. 2 Jugendliche hatten geradezu einen Traum-Job ergattert: Sie durften als Test-Spieler neue Spiele auf deren Attraktivität und Tauglichkeit prüfen. Die Firma stellte allen Jugendlichen auch ein Zertifikat für ihr Engagement an diesem Tag aus. Dies waren SchülerInnen aus Kisslegg, Baienfurt, Ravensburg, Wilhemsdorf und Bad Waldsee. Insgesamt konnten so 870 € für soziale Zwecke erwirtschaftet werden. 

Allen Beteiligten nochmals ein herzliches Dankeschön!

 

 

 

Anerkennungsfeier MME 2013 in Bad Waldsee

Jobben für einen guten Zweck: Unter diesem Motto fand im Dezember 2013 der landesweite Aktionstag statt, zum vierten Mal im Landkreis Ravensburg. Schülerinnen und Schüler ab der siebten Klasse arbeiten einen Tag lang bei den verschiedensten Firmen, lernen so Berufswelten kennen und spenden den erarbeiteten Betrag anschließend für einen guten Zweck.

18 Schulen im Landkreis haben sich dieses Jahr an diesem Projekt beteiligt. Darüber hinaus haben sich knapp zehn Schüler von drei unterschiedlichen Schulen unabhängig von ihrer Schule, eigenständig dazu entschlossen einen Tag zu arbeiten und ihren Verdienst zu spenden.

Bei der Anerkennungsfeier in Bad Waldsee, wurden am 19. März 2014 die Spendenschecks überreicht. Eine rundum gelunge Veranstaltung bei der für die Botschafterinnen und Botschafter von Mitmachen Ehrensache, den Schülern und Schülerinnen nochmal deutlich wurde, was sie da eigentlich geleistet haben. Über 25.000 € konnten für gute Zwecke erwirtschaftet werden. Neben viel lobenden Worten bekamen die Botschafterinnen und Botschafter auch den Qualipass für Ihr Engagement. 

 

Mitmachen Ehrensache auch 2013 ein voller Erfolg

Jobben für einen guten Zweck: Unter diesem Motto fand wieder der landesweite Aktionstag statt, zum vierten Mal im Landkreis Ravensburg. Schülerinnen und Schüler ab der siebten Klasse arbeiten einen Tag lang bei den verschiedensten Firmen, lernen so Berufswelten kennen und spenden den erarbeiteten Betrag anschließend für einen guten Zweck. 

18 Schulen im Landkreis haben sich dieses Jahr an diesem Projekt  beteiligt.

Darüber hinaus haben sich knapp zehn Schüler von drei unterschiedlichen Schulen unabhängig von ihrer Schule, eigenständig dazu entschlossen einen Tag zu arbeiten und ihren Verdienst zu spenden. 

Da bei uns noch nicht alle Arbeitsvereinbarungen angekommen sind, steht die diesjährige Teilnehmerzahl noch nicht fest, die Zahl von knapp 900 Schülern aus dem letzten Jahr dürfte aber wieder erreicht werden. Wenn die erarbeiteten knapp 26.000€ aus dem letzten Jahr übertroffen würden, wäre das nicht nur für das Aktionsbüro, sondern auch für die vielen Empfänger des Geldes, ein großer Grund zur Freude. Die Ergebnisse und Spendenempfänger werden demnächst hier auf www.mitmachen-ehrensache.de veröffentlicht.

Ein Herzliches Dankeschön an alle Beteiligten! 

den Mädchen und Jungen, die am und rund um den 5. Dezember gearbeitet haben, den MME Botschafterinnen und Botschaftern, die an Ihre Schule für diese Aktion eingestanden sind, den vielen Arbeitgebern im ganzen Landkreis, die Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt haben, den Schulen und den Lehrerinnen und Lehrern, die den Schülern diesen besonderen Tag ermöglicht haben und den vielen Förderern und Unterstützern aus Wirtschaft, Politik und Kultur und nicht zuletzt der Presse, die über den Aktionstag berichtet hat.

 

 

Mitmachen Ehrensache hat 44 Botschafter im Landkreis !!

44 Jugendliche aus dem ganzen Landkreis (so viele wie noch nie zuvor!), sind am Mittwoch im Schulzentrum in Kisslegg zusammengekommen und haben sich in ihrer Eigenschaft als Botschafter für die Aktion Mitmachen Ehrensache vorbereitet. Die Schüler erhielten vom Aktionsbüro hilfreiche Tipps aber auch von 6 weiteren Jugendlichen aus Kisslegg und Isny, welche sich schon bei einem Seminar in Bad Boll auf die Aktion vorbereitet hatten. Neben den allgemeinen Informationen zur Aktion war das Schwerpunkt-Thema das Bewerben der Aktion bei den Mitschülern, d.h. die Frage: "Wie stelle ich mich vor eine Klasse und erkläre kurz und schlüssig Mitmachen Ehrensache so, dass dann auch jemand mitmacht?" Wenn die Motivation so hoch bleibt wie auf dem Bild, dürfte das kein größeres Problem mehr sein ... :-) 

 

 

 

Mitmachen Ehrensache 2013 - es geht in die nächste Runde!

Bereits zum vierten Mal beteiligt sich der Kreisjugendring am landesweiten außerschulischen Bildungsprojekt "Mitmachen Ehrensache". Der Aktionstag fällt in diesem Jahr auf Donnerstag den 5. Dezember, den Tag des Ehrenamtes.   

Fast 900 Jugendliche "erarbeiteten" im letzten Jahr bei 593 Betrieben 26.750 €, die an selbstgewählte soziale Projekte gespendet wurden. Dazu zählen beispielsweise ein Strassenkinderprojekt in Indien - El Shaddai, die Radio7 Drachenkinder oder der Verein für Naturschutz und Landschaftspflege in Kisslegg. 

Alle Informationsmaterialien stehen nun zum Download hier auf der HP des Aktionsbüros Ravensburg zur Verfügung. 

Der diesjährige Botschafter- Workshop findet am 16.10. im Schulzentrum Kisslegg statt - bitte vormerken!

 

 

Preisauszeichnung für das "Schulnetzwerk Bad Waldsee"

Schüler der Eugen-Bolz- und der Döchtbühlschule mit Gabi Kircher und Günter Bressau (MME-Landesebene),Herrn Aichroth (Lehrer EBS Waldsee) und Herrn Hörter (Aktionsbüro Ravensburg)

Am vergangenen Mittwoch zeichneten die Träger der Aktion, die Jugendstiftung Baden-Württemberg und die Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft, im Jugendhaus Mitte in Stuttgart besonders erfolgreiche und engagierte Akteure aus. Die Schulen in Bad Waldsee sind seit dem Start von Mitmachen Ehrensache im Lankreis Ravensburg in 2010 sehr engagiert dabei und zeichnen sich durch eine vorbildliche Vernetzung untereinander sowie mit Betrieben und Trägern der Jugendarbeit vor Ort bei der Durchführung des Aktion aus. Alle weiterführenden Schulen der Stadt sind bei der Aktion mit dabei! Um den Ansturm auf die Arbeitgeber zu verringern, wurde der Aktionstag (05.12.) auf eine Aktionswoche ausgedehnt. 


Herzlichen Glückwunsch! 

 

MME- Anerkennungsfeier Schulzentrum Kisslegg 13.03.2013

Im Rahmen einer schönen Feier konnten wir die Schecks an die geförderten Institutionen überreichen und Einblicke in Bildern und Filmen in die Aktion geben und (!) vor allem die Gelegenheit nutzen viele der "Mitmacher" an diesem Abend mal zusammen zu bringen. Nochmals ein herzliches Dankeschön an alle für´s Mitmachen, besonders den Kissleggern für die Mithilfe bei der Feier! 

Wir freuen uns schon auf Mitmachen Ehrensache 2013 !

 

 

 

Mitmachen Ehrensache 2012 war ein voller Erfolg !!

RRRRRRRRRRRING !!!892 Jugendliche haben über 5000 Arbeitsstunden geleistet und dabei 26 750 € für Soziale Zwecke erwirtschaftet, womit das schon sehr gute Ergebnis von 2011 nochmals verbessert werden konnte! An dieser Stelle gleich vorab ein dickes großes Dankeschön an unsere Botschafter-Teams vor Ort !!!

Alle Ergebnisse auf einen Blick gibt es hier: mitmachen-ehrensache.de/index.php

Wir laden ein zur Anerkennungsfeier einladen, am 13.03.2013 von 17.00 - 19.00 Uhr in der Mensa des Schulzentrums in Kisslegg. Da werden wir zusammen mit Schulleitern, Lehrern, den Partner der Aktion und dem ein oder anderen Arbeitgeber den tollen Erfolg zusammen feiern und die Spenden-Checks an die gemeinnützigen Organisationen übergeben. Bei dieser Feier bekommen dann auch die Botschafter die Qualipässe überrreicht. 

Wir freuen uns schon auf das Wiedersehen!

 

Landkreis Ravensburg spielt weiter in der "ersten Liga" !!

Jobben für einen guten Zweck: Unter diesem Motto fand wieder der landesweite Aktionstag statt, zum dritten Mal im Landkreis Ravensburg. Schüler ab der siebten Klasse arbeiten einen Tag lang bei den verschiedensten Firmen, lernen so Berufswelten kennen und spenden den erarbeiteten Betrag anschließend für einen guten Zweck. Die Aktion wird vom Kreisjugendring initiiert.

20 Schulen im Landkreis haben sich an diesem Projekt der Jugendbildung beteiligt. 

„Hochburgen" der Aktion im Landkreis, also Schulen mit besonders vielen Jobbern, sind Bad Waldsee, wo der Ansturm so groß war, dass die Aktion auf die ganze Woche ausgeweitet wurde, und Kißlegg.

Fabian Beck, Neuntklässler am Welfengymnasium, half beispielsweise beim Spielwarengeschäft Fischinger in Ravensburg beim Verkauf und der Regalpflege. „Ich habe freiwillig bei der Aktion mitgemacht, weil ich so einen guten Einblick in die Arbeitswelt bekomme und es mir Spaß macht, etwas für einen guten Zweck zu tun", sagt er. Seine Arbeitgeberin für diesen Tag, Frau Heyler, freut sich über das freiwillige Engagement: „Wenn man für einen guten Zweck nicht einfach nur spendet, sondern speziell für diesen Zweck freiwillig arbeitet, erhöht sich der Wert dieser Gemeinnützigkeit, da alle Beteiligten davon profitieren". Gleich zwei Schülerinnen arbeiteten beim Bekleidungshaus Bredl in Ravensburg. Franziska Eisele vom Technischen Gymnasium Ravensburg half beim Wareneingang. „Ich arbeite hier auch als Nebenjobberin", erzählt sie, „aber wenn man weiß, dass das Geld für eine gute Sache gespendet wird, macht die Arbeit umso mehr Spaß. Ich finde es toll, als Einzele etwas Gutes tun zu können."  

Für die Achtklässlerin Natalie Bürrer von der Werkrealschule Aulendorf hat sich die Mithilfe beim Verkauf und beim Einpacken von Weihnachtsgeschenken auch ganz persönlich gelohnt: „Ich möchte Verkäuferin werden, daher hat mir der Aktionstag einen sehr guten Einblick in diese Arbeit ermöglicht". 

Da beim Aktionsbüro für den Landkreis, dem Kreisjugendring, noch nicht alle Arbeitsvereinbarungen angekommen sind, steht die diesjährige Teilnehmerzahl noch nicht fest, die Zahl von über 800 Schülern aus dem letzten Jahr dürfte aber zumindest wieder erreicht werden, vermutlich werden es sogar noch mehr. Wenn die erarbeiteten knapp 22.000€ aus dem letzten Jahr übertroffen würden, wäre das nicht nur für das Aktionsbüro, sondern auch für die vielen Empfänger des Geldes, ein großer Grund zur Freude. Die Ergebnisse und Spendenempfänger werden demnächst auf www.mitmachen-ehrensache.de veröffentlicht. 

Ein Herzliches Dankeschön an alle Beteiligten! 

den Mädchen und Jungen, die am 5. Dezember gearbeitet haben, den MME Botschafterinnen und Botschaftern, die an Ihre Schule für dies Aktion eingestanden sind, den vielen Arbeitgebern im ganzen Landkreis, die Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt haben, den Schulen und den Lehrerinnen und Lehren, die den Schülern diesen besonderen Tag ermöglicht haben und den vielen Förderern und Unterstützern aus Wirtschaft, Politik und Kultur und nicht zuletzt der Presse, die über den Aktionstag berichtet hat.

 

 

MME-Botschafter-Workshop in Aulendorf

Am 24.10.2012 war es wieder soweit - 36 Botschafter aus den Landkreisen Ravensburg und Biberach trafen sich zu einem Botschafter-Workshop an der WRS in Aulendorf. Hier gab´s die T-Shirts und Pullis, nochmals Plakate und Flyer, Aufkleber und andere Werbematerialen und auch die Arbeitsvereinbarungen - und das gleich stapelweise ... so das nun alle Botschafter gut gerüstet an ihren Schulen durch die Klassenzimmer ziehen können. 

Weiter gab´s Workshops zu den Themen Presse, facebook, Foto und natürlich zum Präsentatieren von MME vor der Klasse. 

Vielen Dank an alle, die gekommen sind! Ihr seid die tragende Säule der Aktion!

 

 

Mitmachen Ehrensache 2012 - nächste Runde !!

Bereits zum dritten Mal beteiligt sich der Kreisjugendring am landesweiten außerschulischen Bildungsprojekt "Mitmachen Ehrensache". Der Aktionstag fällt in diesem Jahr auf Mittwoch den 5. Dezember, den Tag des Ehrenamtes. 

In Bad Waldsee war von Anfang an quasi die ganze Stadt auf den Füßen, so dass es dort nun eine Aktions-Woche geben wird, vom 03. - 07.12., um den Ansturm auf die potentiellen Arbeitgeber etwas zu reduzieren!

Über 800 Jugendliche "erarbeiteten" im letzten Jahr bei 575 Betrieben knapp 22.000 €, die an selbstgewählte soziale Projekte gespendet wurden. Dazu zählen beispielsweise ein Strassenkinderprojekt in Lima (Peru) oder die Unterstützung zum Bau eins Flachbrunnens in Äthiopien aber auch lokale gute Zwecke wie der Gnadenhof an der Argen, die Lachmuskel-Clowns der Oberschwaben-Klinik oder der Jugend-Treff in Aulendorf. 

Alle Informationsmaterialien stehen nun zum Download hier auf der HP des Aktionsbüros Ravensburg zur Verfügung. 

Der diesjährige Botschafter- Workshop findet am 24.10. im Musiksaal der WRS in Aulendorf statt - bitte vormerken! 

 

 

MME- Preisauszeichnung, Ravensburg gewinnt zweimal!

Bei der Preisverleihung hat der Landkreis Ravensburg gleich zwei Preise gewonnen! Einmal die MME-Botschafter aus Isny als "bestes Botschafter-Team 2011" und als "besonders engagierte Einzelperson" Herr Pfefferle aus Bad Waldsee (Omnibus Müller), welcher u.a. für einen MME-Werbe-Bus gesorgt hat. Allen Preisträgern herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön für Ihr Engagement!

MME-Anerkennungsfeier Gymn. Isny 07.03.2012

Im Rahmen einer schönen Feier konnten wir die Schecks an die geförderten Institutionen überreichen und Einblicke in Bildern und Filmen in die Aktion geben und (!) vor allem die Gelegenheit nutzen viele der "Mitmacher" an diesem Abend mal zusammen zu bringen. Nochmals ein herzliches Dankeschön an alle für´s Mitmachen, besonders den Isnyern für die Mithilfe bei der Feier! 

Wir freuen uns schon auf Mitmachen Ehrensache 2012 !

 

 

 

 

Mitmachen Ehrensache 2011 war ein Riesenerfolg!

Nachdem im Landkreis Ravensburg das außerschulische Bildungsprojekt zum ersten Mal im Jahr 2010 durchgeführt wurde, verdoppelten sich bereits im zweiten Jahr die Teilnehmerzahlen. Für einen guten Zweck jobbten am 05.12.2011 über 800 Jugendliche aus 16 beteiligten Schulen. Durch die Aktion konnten von den Jugendlichen über 20 000 € für soziale Zwecke erwirtschaftet werden.  In ganz Baden-Württemberg haben an rund 9500 Jugendliche bei Mitmachen Ehrensache aus 21 Stadt- und Landkreisen mitgemacht und erwirtschafteten knapp 250.000 €. 

2011 war also nicht nur für den Landkreis Ravensburg ein Rekordjahr.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten: den Mädchen und Jungen, die am 5. Dezember gearbeitet haben, den vielen Arbeitgebern, die Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt haben, den Schulen und Lehrern, die den Schülern diesen besonderen Tag ermöglicht haben und den vielen Förderern und Unterstützern aus Wirtschaft, Politik und Kultur und der Presse, die über den Aktionstag berichtet hat.

Die ganzen Zahlen und daten zum Aktionsjahr 2011 finden sich hier auf einen Blick. 

Filmeindrücke dazu findet ihr hier (YouTube).  

Die Ravensburger facebook-Präsenz ist hier.

 

 

 

 

Botschafter- Workshop am 26.10.2011

Foto: www.derek-design.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der diesjährige Botschafter- Workshop in der Realschule in Bad Waldsee war ein voller Erfolg !!! Es nahmen über 50 Jugendliche daran teil, die nun alle mithelfen werden die Aktion in unserem Landkreis groß zu machen  !!!

Vielen Dank nochmals an Marc Doradzillo für den professionellen Foto-Workshop!

 

Arbeitsvereinbarung zum Download

Flyer zum Download

In dem Flyer (PDF) findest du alle Informationen zum Aktionstag - mit Tipps für Mitmacher/innen, Schulen, Arbeitgebern sowie zum Zweck, für den gejobbt wird. Den Flyer erhältst du auch im Aktionsbüro - einfach als Klassensatz per Email anfordern!

facebook

Für den Landkreis Ravensburg

"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es." Von Erich Kästner stammt diese Erkenntnis und wer könnte Kinder und Jugendliche besser zu guten Taten motivieren, als ein Autor der wohl beliebtesten deutschsprachigen Jugendliteratur?
Doch wenn ich auf die Erfolge der Aktion "Mitmachen Ehrensache" der vergangenen jahr zurückblicke, brauchen die Schülerinnen und Schüler, die sich hier beteiligen, gar keine Motivation mehr. Fünf Jahre "Jobben für einen guten Zweck" - das sindjedes Jahr Hunderte von Jugendlichen  an zahlreichen Schulen im Landkreis, die sich mit ihrem gespendeten Arbeitslohn an einer großen landesweiten Sozial- Aktion beteilligen. allein im letzten Jahr wurden von rund 850 Schülerinnen und schülern über 25.000 € erarbeitet und an 26 Förderprojekte gespendet. Ein Engagement, das sich wahrlich sehen lassen kann und das ich sehr gerne als schirmherr unterstütze.
Allen Mitwirkenden wünsche ich auch in diesem Jahr viel Erfolg und danke ihnen herzlich für den Einsatz, ganz besonders auch den teilnehmenden Arbeitgerbern, welche die Aktion überhaupt erst ermöglichen. Weiter so!

Harald Sievers - Landrat

Aktionsbüro Ravensburg

Kreisjugendring RV e.V.

Kuppelnaustraße 36

88212 Ravensburg

Tel. 0751/ 21081
Fax. 0751 / 21013

ravensburg@mitmachen-ehrensache.de

Andreas Hörter, Projektleiter Ravensburg
a.hoerterkjrrv.de

Zur KJR- Homepage

Wie & was wir fördern ...

Jugendliche entscheiden über die Projekte, für die gejobbt wird
Im Landkreis Ravensburg legen die Botschafterinnen und Botschafter der beteiligten Schulen und Jugendgruppen gemeinsam fest, welche Projekte mit dem Erlös von Mitmachen Ehrensache gefördert werden.... >>> weiter