Willkommen im Aktionsbüro Stuttgart

Der  Aktionstag 2018 ist am Mittwoch, 05. Dezember. Damit der Aktionstag ein Erfolg wird, brauchen wir viele einsatzfreudige Schüler*innen, Schulen, Arbeitgeber und Unterstützer aus Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur. Auf jeden einzelnen kommt es an! Unsere Erfahrungen zeigen: am Ende profitieren alle Beteiligten. Wir danken allen Mitmacher*innen!

Jobsuche für den 05.12.

Grundsätzlich sind die Schüler*innen aufgefordert, sich selbstständig einen Arbeitsplatz nach Wahl zu suchen. Gibt es einen Beruf, der dich besonders interessiert? Gibt es die Möglichkeit, über die Eltern, Verwandte, Bekannte, Nachbarn an einen interessanten Arbeitsplatz zu kommen? Wenn es nicht gelingen sollte, einen Arbeitsplatz in Betrieben zu finden, ist es möglich, in Privathaushalten zu jobben (z.B. Kehrwoche, Aufräum- und Putzdienste, Einkäufe etc.). Viele Einrichtungen der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft (Kinder- und Jugendhäuser, Familienzentren) und einige Abenteuerspielplätze und Jugendfarmen bieten ebenfalls Arbeitsplätze an: www.jugendhaus.net (alle Einrichtungen anklicken). Auch viele Kindergärten beteiligen sich. Das Aktionsbüro Stuttgart verfügt über eine Liste mit bisherigen Arbeitgebern. Dort können sich Jugendliche melden, wenn es nicht gelingt, selbstständig einen Arbeitsplatz zu finden.

Hier geht's zu Jobangeboten:>>>Aktionstagsbörse<<<

Mit deinem Lohn hilfst du

1. KinderHelden gGmbH: mentoring macht stark – gezielte individuelle und frühzeitige Förderung von Kindern im Grundschulalter mit erschwerten Startbedingungen (Fluchterfahrung, konfliktbehaftete Familien, Brennpunktschulen…)

2. Dorf der Freundschaft in Vietnam e.V: Unterstützung, Therapie, Ausbildung und ein Zuhause für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen, Waisen und ältere Menschen, die unter den Spätfolgen oder Genschäden durch den Vietnamkrieg leiden

3. Wildwasser Stuttgart e.V.: Unterstützung, Begleitung, Beratung und Therapie von jungen Frauen mit Fluchterfahrung und junge Frauen mit Behinderung

DANKE-AKTION mit Scheckübergabe und Auszeichnung der Botschafter*innen

728 engagierte Mädchen und Jungen aus Stuttgart jobbten Mitmachen Ehrensache Aktionstag bei 374 verschiedenen Arbeitgebern und haben dabei die stolze Summe von 21.300 Euro für drei soziale Projekte verdient, die im Rahmen der Mitmachen Ehrensache Danke-Aktion im Jugendhaus Mitte an die geförderten Projekte überreicht wurde. Damit hat das Aktionsbüro Stuttgart sowohl bei den Teilnehmerzahlen als auch beim Gesamterlös deutlich zugelegt. 9.650 Euro bekommt der Verein Kukuk Kultur e.V. für den Bau eines Spielplatzes in Nigeria. Ebenfalls über 9.650 Euro freut sich das Projekt INSIDE OUT. Das Geld wird für Extreme-Games-Workshops an Stuttgarter Schulen verwendet. In diesen Workshops geht es um die Stärkung von Schülern vor politischer und religiöser Gewaltbereitschaft. Weitere 2.000 Euro kommen dem Projekt PRO KIDS des Caritasverband für Stuttgart e.V. für unterstützende Freizeitmaßnahmen mit Kindern und Jugendlichen aus suchtbelasteten Familien zu Gute.  Spitzenreiter bei den teilnehmenden Schulen ist das Wirtemberg-Gymnasium in Untertürkheim mit 89 Teilnehmern, gefolgt vom Ferdinand-Porsche-Gymnasium Zuffenhausen mit 71 Teilnehmern und dem Eberhard-Ludwigs-Gymnasium mit 64 Teilnehmern. Platz vier belegt die Freie Waldorfschule am Kräherwald (58 TN), Platz fünf die Jörg-Ratgeb-Schule in Neugereut (44 TN). Nach der Scheckübergabe wurden die Botschafter*innen durch Ministerialdirektor Professor Hammann vom Sozial- und Intergrationsministerium mit Zertifikaten für den Qualipass ausgezeichnet.

Arbeitsvereinbarung Stuttgart zum Download

Arbeitsvereinbarung Stuttgart PDF

Flyer zum Download

Flyer 2018

Aktionsbüro Stuttgart

Stuttgarter Jugendhaus gGmbH

Gabi Kircher

Hohe Straße 9

70174 Stuttgart

Tel. 0711 / 99 785 99

kirchermitmachen-ehrensache.de

Für Stuttgart

Zu spüren, dass sich durch dein Mitwirken für dich und andere etwas positiv verändert, ist ein großartiges Gefühl. Sei dabei und werde Teil dieser Aktion.

Peter Freudenthaler, Fools Garden